Freiwillige Feuerwehr Weiherhammer

Retten - Bergen - Löschen - Schützen



Achtung!

Auf Grund der aktuellen weltweiten Corona- Pandemie sind auch wir dazu angehalten unsere geplanten Festigkeiten bis auf weiteres ersatzlos abzusagen. Dies gilt aktuell bis  zur Familienwanderung am 03.10.20. Für das Kinderferienprogramm wird aktuell nach einer Alternativlösung gearbeitet.  Wir bedauern dies sehr und wünschen allen Mitbürgern und Kameraden einen gesunden Weg durch diese Krise. 

Bleibt Gesund!

Eure Feuerwehr Weiherhammer


Herzlich Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Weiherhammer

Mit unserer offiziellen Internetseite möchten wir Ihnen zahlreiche Informationen über unsere Aktive Wehr die Löschgruppe Trippach

sowie der Jugendgruppe und den Feuerwehrverein
der Freiwilligen Feuerwehr Weiherhammer geben.




Wir sagen Danke! 

Liebe Leute,
heute vor genau 366 Tagen durften wir mit Euch unser 145 jähriges Bestehen feiern. Wir durften Euch als unsere Gäste in Weiherhammer am Festplatz begrüßen und wir wurden von Euren Besucherzahlen und der guten Laune die Ihr mitgebracht habt überwältigt! Wir dürfen dank Euch, mit Stolz, einer gewissen Erleichterung und wahnsinnig viel Freude darüber auf ein unglaublich schönes Festwochenende zurück blicken!! 
Die drei Tage vergingen wie im Flug, wir mussten zwar nicht, aber wir wollten feiern. Natürlich begleitet von viel Arbeit, vor dem Fest beim Aufbau, während des Festes und nach dem Fest beim Abbau. Dies hätten wir auch niemals geschafft, wenn der Zusammenhalt in unserer Truppe nicht so groß wäre und natürlich auch nicht ohne der Unterstützung der vielen Vereine, Nachbarfeuerwehren und den vielen freiwilligen Helfern die über die ganze Zeit tatkräftig mit anpackten!!
Wir wollen uns natürlich auch bei unseren Festdamen bedanken, die unserem Jubiläum immer eine besondere Note verliehen haben und auch schon lange im Voraus viel Zeit und Energie aufgebrachten, um unser Fest zu etwas ganz Besonderem zu machen. Vielen Dank wollen wir auch unseren Sponsoren sagen, die uns ohne mit der Wimper zu zucken mit Geld- und Sachspenden vor und während des Festes großzügig unterstützten und was uns besonders freut, an dem Wochenende immer präsent waren und mit uns feierten! Selbstverständlich bedanken wir uns auch bei den Bands die die Stimmung im Festzelt zum kochen brachten, bei der DJ-Truppe die unsere Bar zum Erlebnis machten und natürlich auch bei den unzähligen Kapellen die unseren Festzug begleitet haben.
Leider müssen wir uns auch bei Euch entschuldigen! Wir wollten uns zum Festbeginn etwas ganz Besonderes einfallen lassen und engagierten den bekannten Kabarettisten  „ Da Bobbe“. Mit viel Aufwand durch Werbung und dem Erfüllen vieler Auflagen, die uns von Ihm vorgegeben wurden, dachten wir den Abend unvergesslich gestalten zu können. Leider erreichte uns am Donnerstagabend um ca. 21:30 Uhr die Hiobsbotschaft, dass „Da Bobbe“ verunfallt sei. Im ersten Moment verfielen wir in eine gewisse Schockstarre und zeitgleich machte sich eine gewisse Panik breit. Die Hilfestellung von Seiten des Künstlers bzw. seiner Agentur blieb so gut wie vollständig aus, leider konnten wir auch im Nachhinein keinerlei ernsthafte Hilfe oder irgendein Entgegenkommen erfahren. Auf den Kosten für die geplante Veranstaltung sowie den Mehraufwand blieben wir jedoch sitzen. Die Absage brachte natürlich auch viele verärgerte Gäste mit sich, welche wir selbstverständlich versuchten, so gut wie möglich durch Gutscheine für Getränke und Speisen bei Laune zu halten. Für den durch uns engagierten Showact gibt es solche Selbstverständlichkeiten anscheinend weniger. Vermutlich existiert in diesen Reihen solch ein Ehrenkodex nicht! Viele Mails, Anrufe und Schreiben wurden von Seiten „Da Bobbe“ ignoriert. Die erste Reaktion erfuhren wir erst nach einigen Anschreiben unseres Anwaltes Herrn Martin Stohldreier. Nach langem Schriftwechsel durch unseren Rechtsbeistand und einer Gerichtsverhandlung die im späten Frühjahr 2020 stattfand, konnte der Kabarettist vor Gericht zu einer eindeutigen Klarstellung, dass die Feuerwehr nicht die Verantwortung für den Ausfall trägt, verpflichtet werden. Diese sollte er auf Facebook veröffentlichen. Wir müssen leider feststellen, dass dies soweit ersichtlich bis heute nicht passiert ist. „Da Bobbe“ ist anscheinend nicht bereit, einer von einem Richter getroffenen Vereinbarung zu entsprechen. Wir bedanken uns jedoch sehr bei Herrn Stohldreier, er hat seine gesamte Vergütung für seine hervorragende Arbeit, der Feuerwehr Weiherhammer gespendet! Mit dieser Geste haben wir nicht gerechnet!! Davon könnte sich manch anderer ein Scheibchen abschneiden!!!
 
Wir erinnern uns immer noch gerne an dieses Wochenende und wünschen Euch alle Gute für die Zukunft! Bleibt gesund!
 
Eure Feuerwehr Weiherhammer







44750